19. Oktober 2021 - 05:29 Uhr
Online Anmeldung (klick)
Check-In ohne lange Wartezeiten
Anmelden



Registrieren Passwort vergessen
WhatsApp für
Buchungen und Anfragen


Unsere
Kooperationspartner






Unsere Kauftipps
(hier klicken)


Belay Master

Reverso 4

Impressum
DS-GVO-Datenschutzerklärung
Nutzungsbed. Gäste WLAN

Thema ansehen
www.Kletterkirche.de » Kirchen - Forum » Kaufberatung
 Thema drucken
Suche perfekten Kletterhelm
olr_felix
Hallo liebe Kletterfreunde,

nachdem ich beim letzten mal klettern einen Stein gegen mein Auge gekriegt habe (Keine Sorge, ist wieder verheilt) und ich zwei Tage mein Auge nur schwer öffnen konnte bin ich auf der Suche nach einem sehr guten, ich würde sogar sagen, einem perfekten Helm. Er soll sehr stabil sein, ich habe nämlich neulich hier im Forum ein Foto gesehen wo ein Spitzer Stein einen Helm quasi durchstochen hat. Außerdem soll er, damit mit sowas nicht nochmal passiert eine Art Schirm haben, ähnlich wie bei einer Kappe. Der Edelrid Zodiac Helm (es ist der dritte von der Liste https://outdoorke...etterhelm/ ) ist ein gutes beispiel um meine Vorstellung etwas zu verdeutlichen, nur muss eben der "Schirm etwas länger sein. Bitte Kommentare wie "Trag eine Brille" ersparen, die Brille hat mir beim letzten mal auch nicht geholfen, deshalb bitte nur ernst gemeinte Empfehlungen. Optimal wäre wenn der Helm nicht allzu schwer wäre, ich kann aber verstehen dass all diese Eigenschaften nicht miteinander kombinierbar sind.

ich bedanke mich schonmal für eure Empfehlungen

euer Felix
 
Winny
Hey Felix,

das klingt wie die Suche nach er "eierlegenden Wollmilchsau". Alles, was Dir wichtig ist, wird sicherlich nicht machbar sein. Eigenschaften beissen sich manchmal, schließen sich unter Umständen gegenseitig aus.

Du möchtest gerne einen Schirm am Helm haben, einen längeren. Ich kann Deine Sorge gut verstehen nach dem Steinschlag. Allerdings wäre ich persönlich trotzdem nicht bei einem langen Schirm. Dabei denke ich an einen Fahrradhelm.

Einerseits kenne ich gar keinen Kletterhelm, der solch eine Eigenschaft besitzt, andererseits bezweifele ich sogar, dass es so einen gibt. Denn der hat meines Erachtens viele Nachteile. Das Sichtfeld ist zu stark eingeschränkt. Wenn Du nach oben schauen möchtest, müsstest Du den Kopf noch weiter überstrecken, um am Schirm vorbeischauen zu können. Ist das gut für den Nacken? Auch beim Klettern selbst müsstest Du immer den Kopf in einer unnatürlichen Halten vom Fels entfernen, weil Du sonst ständig anstösst. Das kann dann auch schon einmal Balanceprobleme bei einem move hervorrufen...

Der Treffer am Auge bei Dir hat natürlich den Drang nach Sicherheit hervorgerufen. Das kann ich gut verstehen. Klettern, besonders am Fels, bringt nunmal gefahren mit sich und lässt sich nicht ausschließen.

Die absolute, 100% Sicherheit, wird es nicht geben!

Der von Dir herausgesuchte Helm ist nicht schlecht. Er ist sogar in einem Test aus 2020 untern den 5 besten Helmen.

Schau mal dort (o.g. Test):
https://www.besserklettern.com/kletterhelm-test/

Mein Tipp:
Geh in einen Laden, probiere verschiedne Helme und such Dir einen aus, der Dir liegt und vor allem passt.

Wir machen es immer so, dass wir uns, wenn möglich, im Klettergebiet Sachen kaufen. Dann verknüpft man sein Equipment auch mit einem Ort, einem Berg, einem Tripp Wink

climb on
Winny
 
http://www.Kletterkirche.de
Springe ins Forum:
Unsere Kauftipps
(hier klicken)


Belay Master

Reverso 4

Impressum
DS-GVO-Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen Gäste WLAN